Kommunalpolitik

Warum es Zoff bei den Linken in Eisleben gibt

Die Stadtratsfraktion schließt Rolf Lange aus - der zuvor den Ausschluss Hans Köhlers beantragt hatte. Was das mit Köhlers Haltung zum Ukraine-Krieg zu tun hat.

Von Jörg Müller 28.06.2022, 09:00
Das Rathaus in Eisleben.
Das Rathaus in Eisleben. Maik Schumann

Eisleben - Bei den Linken in Eisleben rumort es: Die Stadtratsfraktion hat Rolf Lange ausgeschlossen - nachdem dieser den Ausschluss von Hans Köhler beantragt hatte. Lange, der dem Stadtrat seit 2014 angehört, ist damit jetzt fraktionsloses Mitglied. Ebenso wie Eric Nagel (Die Partei), den die linke Fraktion vor kurzem wegen Untätigkeit ausgeschlossen hatte.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >> REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.