Trotz Appell vom Landrat

Warum die Stadt Eisleben an einer Klage gegen die Kreisumlage festhält

Landrat André Schröder appelliert an die Kommunen in Mansfeld-Südharz, nicht gegen die Kreisumlage zu klagen. Der Landkreis werde keinerlei Vergleichsangebote mehr unterbreiten und auch keinen Bescheid zur Festsetzung der Kreisumlage zurücknehmen. Dennoch hält Eisleben daran fest.

Von Jörg Müller Aktualisiert: 23.11.2022, 09:34
Justitia ist in Sachen Kreisumlage gefragt. Seit 2017 laufen zahlreiche Klagen von Kommunen gegen den Landkreis Mansfeld-Südharz.
Justitia ist in Sachen Kreisumlage gefragt. Seit 2017 laufen zahlreiche Klagen von Kommunen gegen den Landkreis Mansfeld-Südharz. (Foto: Imago)

Eisleben/MZ - Im Streit um die Kreisumlage hat Landrat André Schröder (CDU) noch einmal an alle Kommunen, die noch Klagen gegen den Landkreis führen, appelliert, diese zurückzunehmen. „Spätestens nach der Befassung der Gerichte Ende November werden alle Voraussetzungen für einen Klageverzicht vorliegen“, sagte Schröder.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.