Zwei Vorfälle in kurzer Zeit

Vandalismus am Eisleber Knappenbrunnen - Webcam zur Abschreckung?

Erde und „schäumende Flüssigkeit“ ins Becken gekippt. IT-Unternehmer schlägt Videoüberwachung vor. Was die Polizei bisher ermittelt hat.

Von Jörg Müller 22.06.2022, 08:00
Der Eisleber Knappenbrunnen wurde 1983 eingeweiht.
Der Eisleber Knappenbrunnen wurde 1983 eingeweiht. Foto: Lukaschek

Eisleben - „Dieser Vandalismus tut uns sehr weh“, sagt der Eisleber Bürgermeister, Carsten Staub (parteilos). Zwei Mal ist in den vergangenen Wochen der Knappenbrunnen verschmutzt und beschädigt worden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<