Tourismus im Mansfelder Land

Lockt das Neun-Euro-Ticket mehr Gäste in Luthers Heimat?

Was die Einrichtungen in Mansfeld-Südharz vom Billigfahrschein haben - wo es zieht und wo nicht.

Von Beate Lindner und Frank Schedwill 02.08.2022, 09:15
Der Kunstzuckerhut in Hettstedt
Der Kunstzuckerhut in Hettstedt Foto: Jürgen Lukaschek

Eisleben/MZ - Seit Anfang Juni kann man mit dem Neun-Euro-Ticket in Nahverkehrszügen kreuz und quer durch Deutschland fahren. Ein Angebot, das viele für Ausflüge nutzen. Aber wie wirkt sich der Billigfahrschein in der Region aus? Profitieren beispielsweise die touristischen Einrichtungen? Die MZ hat nachfragt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.