Urnengrabanlage

Letzte Ruhe in der Kirche - Eisleber Kolumbarium wird eingeweiht

„Totenstadt“ und Kirchenarchiv: Sanierung und Umgestaltung der Nicolaikirche sind abgeschlossen.

Von Jörg Müller 22.06.2022, 11:00
Das Kolumbarium ist als „Totenstadt“ gestaltet.
Das Kolumbarium ist als „Totenstadt“ gestaltet. Foto: Lukaschek

Eisleben - Die ersten Beisetzungen haben bereits stattgefunden, weitere Anmeldungen liegen vor: Das neue Kolumbarium in der Eisleber Nicolaikirche stößt auf großes Interesse. Und auf „positive Resonanz“, wie Pfarrerin Iris Hellmich sagt, die hier regelmäßig mit Besuchern ins Gespräch kommt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<