Wirtschaft

Wirtschaft: Bahnwerk Dessau wartet Dessauer Straßenbahnen

Dessau - Es ist eine Premiere: Das Bahnwerk in Dessau-Süd und die Dessauer Verkehrsgesellschaft werden künftig enger zusammenarbeiten. Das Bahnwerk wird in den nächsten vier Jahren von zehn Dessauer Niederflurstraßenbahnen die komplette Elektronik überholen. Bei den inzwischen 16 Jahre alten Bahnen steht nach einer Millionen Kilometer die offizielle Hauptuntersuchung an. Das Bahnwerk hat die Ausschreibung ...

11.11.2015, 11:56

Es ist eine Premiere: Das Bahnwerk in Dessau-Süd und die Dessauer Verkehrsgesellschaft werden künftig enger zusammenarbeiten. Das Bahnwerk wird in den nächsten vier Jahren von zehn Dessauer Niederflurstraßenbahnen die komplette Elektronik überholen. Bei den inzwischen 16 Jahre alten Bahnen steht nach einer Millionen Kilometer die offizielle Hauptuntersuchung an. Das Bahnwerk hat die Ausschreibung gewonnen.

„Wir sind seit vielen Jahren im Gespräch. Als Dessauer freue ich mich, dass wir endlich zueinander gefunden haben“, sagte Michael Otto, Chef des Bahnwerkes in Süd. „Wir sind froh, dass wir einen Partner vor Ort haben“, erklärt Torsten Ceglarek, Chef der Dessauer Verkehrsgesellschaft, die insgesamt 1,7 Millionen Euro in die Hauptuntersuchung der zehn Bahnen investieren muss. 110.000 Euro umfasst der Auftrag der Deutschen Bahn.

„Wir werden dadurch nicht reich“, sagte Otto, der die Zusammenarbeit als strategischen Schritt sieht. „Es gibt ja nicht nur in Dessau Straßenbahnen.“ Es sei ein Referenzprojekt, von dem man sich den Einstieg in einen neuen Markt erhoffe. (mz/sb)