„Gespenst von Canterville“ und „Der König Kandaules“„Unser Publikum wägt ab“ - So blickt Intendant Weigand auf die Spielzeit im Anhaltischen Theater

Generalintendant Johannes Weigand vom Anhaltischen Theater freut sich über das kommende Theater-Festtagsprogramm. Welche Stücke die Zuschauer auch in den Monaten danach erwarten.

04.12.2022, 12:15
„Das Gespenst von Canterville“ ist das diesjährige Weihnachtsmärchen.
„Das Gespenst von Canterville“ ist das diesjährige Weihnachtsmärchen. Foto: Anhaltisches Theater

Dessau-Rosslau/MZ - Im Theater ist etwas los, dort muss niemand frieren. Das Publikum soll in der kalten Jahreszeit nicht auf den Wärmekomfort früherer Jahre verzichten. Nur im Backstage-Bereich werden die Temperaturen im für die Tanz-, Musiktheater-, Schauspiel- und Orchesterproben erträglichen Rahmen leicht heruntergedreht.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.