Tragischer Unfall

Tragischer Unfall: 35-jähriger Dessauer stirbt in der Wasserstadt

Dessau - Ein  35-jähriger Dessauer ist am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Wie die Dessauer Berufsfeuerwehr mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 22.30 Uhr zwischen  der Wasserstadt und der Jonitzer Mühle ist in Höhe des Diepolds. In  in einer leichten Rechtskurve kam der Dessauer mit seinem Pkw Passat Combi von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug  war eingeklemmt zwischen einem Baum und einem Lichtmast zum Stehen gekommen. Beim Aufprall wurde die rechte Fahrzeugseite vom vorderen Kotflügel bis zur hinteren Tür vom Fahrzeug abgetrennt und der Motor herausgerissen. Im Fahrzeug befand sich nur der Fahrer. Dieser wurde zwischen seinem Sitz und dem Baum ...

14.05.2016, 06:46

Ein  35-jähriger Dessauer ist am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Wie die Dessauer Berufsfeuerwehr mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 22.30 Uhr zwischen  der Wasserstadt und der Jonitzer Mühle ist in Höhe des Diepolds. In  in einer leichten Rechtskurve kam der Dessauer mit seinem Pkw Passat Combi von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug  war eingeklemmt zwischen einem Baum und einem Lichtmast zum Stehen gekommen. Beim Aufprall wurde die rechte Fahrzeugseite vom vorderen Kotflügel bis zur hinteren Tür vom Fahrzeug abgetrennt und der Motor herausgerissen. Im Fahrzeug befand sich nur der Fahrer. Dieser wurde zwischen seinem Sitz und dem Baum eingeklemmt.

Der Rettungsdienst konnte nur noch den Tod  des 35-Jährigen feststellen. Der Mann wurde mit Hilfe von hydraulischen Rettungsgerät aus dem Passat geborgen. Dazu musste die Unfallstelle ausgeleuchtet werden. Die Straße wurde vorübergehend komplett gesperrt. (mz)