Wochenende 1. und 2. Juli

Statt Leopoldsfest: Dessau feiert kleines Stadtfest mit Höhenfeuerwerk - und Altem Dessauer

Zwei Tage mit Livemusik auf den Marktplatz. Was nach dem Leopoldsfest kommt.

Von Annette Gens Aktualisiert: 29.06.2022, 12:16
Der Alte Dessauer mit den Langen Kerls im Feldlager im  Stadtpark. Am Wochenende wollen  die Darsteller Dessau und Wörlitz erkunden.
Der Alte Dessauer mit den Langen Kerls im Feldlager im Stadtpark. Am Wochenende wollen die Darsteller Dessau und Wörlitz erkunden. (Foto: Sebastian)

Dessau/MZ - Vermutlich wird er meckern und poltern, was das für ein Mist sei, den sich da die Stadtoberen haben einfallen lassen. Und vermutlich ist er auch ein bisschen sauer, dass er künftig nicht mehr Namensgeber des Dessauer Stadtfestes sein soll. Doch der Alte Dessauer, alias Klaus Brucker, kann nach dem Poltern auch versöhnliche Töne anschlagen. Schließlich ist er ja nicht aus der Welt, will - wie man hört - auch künftig in Dessau Feste mitfeiern. Und außerdem lässt Dessau-Roßlau an seinem Geburtstag (3. Juli) ihm zu Ehren auf dem Markt ein Höhenfeuerwerk entzünden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >> REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.