1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Dessau-Roßlau
  6. >
  7. Stadtsommer 100: Dessau startet mit Festtafel in die heiße Phase

Stadtsommer 100Stadtsommer 100: Dessau startet mit Festtafel in die heiße Phase

Dessau - Die Stadt Dessau-Roßlau hat am Sonnabend, 1. Juni, den „Stadtsommer 100“ mit einem opulenten Bauhaus-Mahl eröffnet. Auf Dessaus neuer Prachtstraße zwischen dem künftigen Bauhaus-Museum und der Museumskreuzung bewirteten viele Dessau-Roßlauer an 100 Tischen ihre Gäste. Etwa 1000 Besucher schlemmten gemeinsam auf der neu ausgebauten Kavalierstraße bei ausgelassenen ...

Von Annette Gens 02.06.2019, 09:29

Die Stadt Dessau-Roßlau hat am Sonnabend, 1. Juni, den „Stadtsommer 100“ mit einem opulenten Bauhaus-Mahl eröffnet. Auf Dessaus neuer Prachtstraße zwischen dem künftigen Bauhaus-Museum und der Museumskreuzung bewirteten viele Dessau-Roßlauer an 100 Tischen ihre Gäste. Etwa 1000 Besucher schlemmten gemeinsam auf der neu ausgebauten Kavalierstraße bei ausgelassenen Gesprächen.

Vom 1. Juni an gezählt, sind es noch 100 Tage bis zur Einweihung des neuen Bauhausmuseums, das am 8. September eröffnet werden soll. Bis dahin wird in der Stadt an fast allen Tagen etwas Kulturelles angeboten. Zu den Höhepunkten des Stadtsommers zählen unter anderem ein Fest zur Sommersonnenwende (21. Juni) in der Badeanstalt am Kühnauer See und ein Konzert im Kornhaus an der Elbe unter dem Motto „Walter Gropius meets Marlene Dietrich“ mit der Dessauer Sängerin Heike Huth. Oder am 28. August wird im Planetarium des Walter Gropius-Gymnasium gezeigt, wie der Sternenhimmel zu Gropius’ Zeiten ausgesehen hat.

Bereits seit Freitag und noch bis Sonntagabend feiert das Bauhaus das Festival „Architektur radikal“. Workshops, Bauhaus-Touren, Führungen im alten Arbeitsamt werden angeboten. Am Sonnabend hatte die Stiftung Bauhaus zur Filmnacht in Kooperation mit Arte und dem Kiez-Kino ins künftige Bauhausmuseum eingeladen. (mz)