Extreme Temperaturen

Sommer in Dessau-Roßlau: Deutscher Wetterdienst warnt vor großer Hitze am Donnerstag und Freitag

Dessau - Im Stadtgebiet von Dessau-Roßlau wird es am Donnerstag und Freitag brütend heiß.

Nicht ganz unerwartet angesichts der Vorhersagen: Der Deutsche Wetterdienst hat für das Dessau-Roßlauer Stadtgebiet für Donnerstag und Freitag eine amtliche Warnung vor Hitze herausgegeben. An beiden Tagen werden „bei gefühlten Temperaturen über 34 Grad eine starke Wärmebelastung“ erwartet. Um 9.30 Uhr waren im Dessauer Süden schon 21,3 Grad gemessen worden.

30-Grad-Marke schon am Mittwoch geknackt

„Schuld“ an den hohen Temperaturen ist das Hoch „Gerd“, das Ende August noch einmal den Sommer auch zurück nach Sachsen-Anhalt bringt. Es wurden Temperaturen weit über 30 Grad angekündigt.

Die 30-Grad-Marke wurde schon am Mittwoch überschritten: Im Dessauer Süden wurde dort laut „Dessau Wetter“ um 16 Uhr 30,6 Grad gemessen. Zum Vergleich: Am 11. August waren kurz nach 6 Uhr 6,4 Grad gemessen worden.

Wer übrigens über den August meckert: Die durchschnittliche Temperatur lag in diesem Monat bislang bei 18,11 Grad. Der Durchschnittswert bislang war 17,90 Grad. (mz)