Trotz roter Ampel

Sattelzug erfasst Radfahrer an Überweg in Zerbst - 31-Jähriger hat Schutzengel

Der Radfahrer stürzte und wurde zum Glück nur leicht verletzt.

09.06.2022, 13:41
Eine Ampel.
Eine Ampel. Symbolbild: imago images/Christian Spicker

Zerbst/MZ - Bei einer Kollision zwischen einem Radfahrer und einem Sattelzug ist am Dienstag in Zerbst der Radfahrer glücklicherweise nur leicht verletzt worden.

Laut den Polizeiangaben wollte der 31-jährige Radler gegen 16 Uhr bei grüner Ampelphase einen Radfahrüberweg in der Breiten Straße in Zerbst überqueren. Hierbei wurde er von dem Sattelzug erfasst, dessen 54 Jahre alter Fahrer auf der Breiten Straße in Richtung Magdeburg unterwegs war und trotz roter Ampelphase den Überweg passieren wollte.

Der Fahrradfahrer kam zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde vor Ort durch Rettungskräfte medizinisch erstversorgt.