Regionalbahn mit Nothalt bei Dessau

Regionalbahn mit Nothalt bei Dessau: Feuerlöscher und alten Reifen auf Gleise gelegt

Dessauer/Jeber-Bergfrieden - Ein auf die Gleise gelegter Feuerlöscher und ein alter Reifen haben am Montagnachmittag eine Regionalbahn bei Dessau-Roßlau beschädigt und zu einem Nothalt gezwungen. Die Regionalbahn hatte die beiden Gegenstände gegen 16.40 Uhr südlich der Ortschaft Jeber-Bergfrieden ...

Der beschädigte Feuerlöscher, der unter der Regionalbahn verklemmt war.
Der beschädigte Feuerlöscher, der unter der Regionalbahn verklemmt war. obs

Ein auf die Gleise gelegter Feuerlöscher und ein alter Reifen haben am Montagnachmittag eine Regionalbahn bei Dessau-Roßlau beschädigt und zu einem Nothalt gezwungen. Die Regionalbahn hatte die beiden Gegenstände gegen 16.40 Uhr südlich der Ortschaft Jeber-Bergfrieden überfahren.

Der Zug hatte nach der Kollision sofort abgebremst und gleich darauf am Haltepunkt Jeber-Bergfrieden gehalten. Eine sofort eingesetzte Streife der Bundespolizei stellte fest, dass bisher unbekannte Täter den Feuerlöscher und den Reifen etwa 500 Meter vor Jeber-Bergfrieden unterhalb einer Straßenüberführung auf die Gleise gelegt hatten.

Der Reifen wurde bei der Kollision fortgeschleudert, der Feuerlöscher hatte sich unter dem Triebfahrzeug der Bahn verklemmt. Er wurde von dem Triebfahrzeugführer am Haltepunkt Jeber-Bergfrieden entfernt.

Über etwaige Schäden können bisher keine Angaben gemacht werden. Die Bahn konnte ihre Fahrt weiter fortsetzen. Personen wurden nicht verletzt.

Da es sich bei dieser Tat um einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr handelt, sucht die Bundespolizeiinspektion Magdeburg nach Zeugen, die Personen bemerkt haben, die mit dieser Straftat in Verbindung stehen könnten.

Sachdienliche Hinweise werden in der Bundespolizeiinspektion Magdeburg unter Telefon (0391) 56549 555) entgegen genommen. (mz)