Mit Messer bedroht?

Raub in Dessau: 85-Jährige bedroht und ausgeraubt

Dessau - Die Tat hat sich gegen 6.10 Uhr ereignet. Die Frau war zu Fuß auf dem August-Bebel-Platz unterwegs, als plötzlich ein unbekannter Mann neben ihr stand und die Herausgabe von Bargeld forderte.

16.01.2017, 14:21

Am August-Bebel-Platz im Dessauer Stadtzentrum ist am Sonnabendfrüh eine 85-jährige Rentnerin ausgeraubt worden.

Die Tat hat sich gegen 6.10 Uhr ereignet. Die Frau war zu Fuß auf dem August-Bebel-Platz unterwegs, als plötzlich ein unbekannter Mann neben ihr stand und die Herausgabe von Bargeld forderte.

Der Täter soll sie zudem noch mit einem spitzen Gegenstand bedroht haben - und wurde von einer zweiten Person unterstützt, die plötzlich hinzukam und einen mitgeführten Beutel entriss. Die beiden Täter flüchteten in Richtung Chaponstraße und Amalienstraße.

Opfer kann sich nur vage an die Täter erinnern

Die Beschreibung der beiden mutmaßlichen Täter ist nur vage. Der erste Mann soll etwa 16 bis 20 Jahre alt und 1,60 bis 1,65 Meter groß gewesen sein. Er war von schlanker Gestalt und mit einer dunklen Jacke mit Kapuze bekleidet.

Zur zweiten Person konnte das Opfer keine Angaben machen. Die Polizei sucht nun Zeugen, die am Sonnabend gegen 6 Uhr etwas Verdächtiges beobachtet haben. (mz)

Wer Angaben zur Identität der unbekannten Tatverdächtigen machen kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Dessau-Roßlau unter (0340) 25030 zu melden.