Polizei ermittelt nach Ebay-Kauf

Polizei ermittelt nach Ebay-Kauf: RB-Fan aus Dessau fällt auf Betrüger herein

Dessau - Ein Fußballfan von Vizemeister RB Leipzig ist einem Betrüger aufgesessen: Der junge Mann aus dem Dessauer Stadtteil Alten hatte über ein großes Kleinanzeigen-Portal von einem privaten Anbieter zwei Jahreskarten für Heimspiele des Leipziger Fußballclubs ...

RB Leipzig will für ein Testspiel im Juli nach Dessau kommen.
RB Leipzig will für ein Testspiel im Juli nach Dessau kommen. dpa-Zentralbild

Ein Fußballfan von Vizemeister RB Leipzig ist einem Betrüger aufgesessen: Der junge Mann aus dem Dessauer Stadtteil Alten hatte über ein großes Kleinanzeigen-Portal von einem privaten Anbieter zwei Jahreskarten für Heimspiele des Leipziger Fußballclubs bestellt.

Verwandte bezahlt Jahreskarte per Nachnahme

Diese sollten am Dienstag per Post geliefert werden. Da der Mann selbst nicht Zuhause war, nahm eine Verwandte den Brief entgegen und bezahlte etwa 600 Euro per Nachnahme. Beim Öffnen des heiß ersehnten Briefes dann der Schock: In dem Brief war nur ein Stück Pappe.

Die Polizei ermittelt nun wegen Betrugs gegen den Ebay-Anbieter.

RB Leipzig hatte seinen Dauerkartenvorverkauf am 19. Juni gestartet. In einer ersten Runde können nur Dauerkartenbesitzer ihre Tickets verlängern, die auch Champions-League-Tickets mit dazubuchen wollen. Am 10. Juli startet die zweite Runde der Verlängerung - dann ohne Champions-League-Option.

Keine neuen Dauerkarten für die Saison 2017/18

Aufgrund der geplanten Umbauten im früheren Leipziger Zentralstadion werden keine neuen Saisontickets vergeben. Sollten Dauerkarten nicht fristgerecht verlängert werden, plant RB Leipzig, die vakanten Sitze als normale Tagestickets zu verkaufen. Gerade bei E-Bay gibt es deshalb viele Dauerkartengesuche. (mz)