Neuer Intercity mit Bauhaus-Schriftzug

Neuer Intercity mit Bauhaus-Schriftzug: Dessau-Roßlaus OB Kuras verletzt sich bei Zugtaufe

Dessau - Für das Bauhausjubiläum in Dessau wirbt jetzt eine Lok der Deutschen Bahn in ganz Deutschland. Am Mittwoch war sie am  Hauptbahnhof erstmals der  Öffentlichkeit präsentiert worden. Beklebt ist die Lok mit dem Schriftzug „100 Jahre Bauhaus - Schauplatz Spielraum Meilenstein- Dessau eben“ - in 19 Metern Länge und vier Metern Höhe. Vom Hauptbahnhof ging es  nach Leipzig, von wo aus die erste offizielle Fahrt mit einem IC-Zug in den nächsten Tagen starten ...

12.12.2018, 13:33

Für das Bauhausjubiläum in Dessau wirbt jetzt eine Lok der Deutschen Bahn in ganz Deutschland. Am Mittwoch war sie am  Hauptbahnhof erstmals der  Öffentlichkeit präsentiert worden. Beklebt ist die Lok mit dem Schriftzug „100 Jahre Bauhaus - Schauplatz Spielraum Meilenstein- Dessau eben“ - in 19 Metern Länge und vier Metern Höhe. Vom Hauptbahnhof ging es  nach Leipzig, von wo aus die erste offizielle Fahrt mit einem IC-Zug in den nächsten Tagen starten soll.

Von einem „außergewöhnlichen Werbemedium“, sprach am Mittwoch Saskia Lange, Geschäftsführerin der Stadtmarketinggesellschaft. „Für uns  ist das Jubiläum Anlass genug, auch in der überregionalen Vermarktung unserer Stadt größer zu denken.“

Ein Jahr lang fährt die Lok mit IC-Zügen nun durch Deutschland und soll Besucher aus dem In- und Ausland nach Dessau locken. Etwa zwei Millionen Jahresblickkontakte ziehe die Werbung auf einer Lok auf sich. Insgesamt soll die Marketingkampagne weiter ausgeweitet werden, der Fokus 2019 liegt auf dem Bauhausjubiläum.

Ganz ohne Zwischenfälle verlief die Taufe nicht: Als Oberbürgermeister Peter Kuras die Sektflasche gegen den Puffer der Lok schlug, verletzte ihn ein Splitter an der Lippe. (mz)