Lidiceplatz in Dessau-Nord

Lidiceplatz in Dessau-Nord: Es ist wieder Marktzeit

Dessau - Der Regen am Sonnabendvormittag hielt weder Händler noch Käufer davon ab, auf den Lidiceplatz zu kommen. „Die Leute geben sich trotzdem Mühe“, begründete Stephanie Gerheim ihren Marktbesuch trotz des schlechten Wetters. Der Verein Rebino (Regional und Biomarkt Nord) hatte zur Eröffnung der diesjährigen Marktsaison geladen. „Wir sind zurück aus der Winterpause“, sagte Ines ...

Von Andreas Hübner 16.03.2015, 06:52

Der Regen am Sonnabendvormittag hielt weder Händler noch Käufer davon ab, auf den Lidiceplatz zu kommen. „Die Leute geben sich trotzdem Mühe“, begründete Stephanie Gerheim ihren Marktbesuch trotz des schlechten Wetters. Der Verein Rebino (Regional und Biomarkt Nord) hatte zur Eröffnung der diesjährigen Marktsaison geladen. „Wir sind zurück aus der Winterpause“, sagte Ines Oehme.

Die zehn Vereinsmitglieder hatten sich schon im Vorfeld sehr darauf gefreut, den kleinen Platz in Dessau Nord wieder zu beleben. „Von März bis Dezember ist jetzt hier an jedem zweiten Sonnabend im Monat wieder Markt“, kündigte Oehme an.

Käsespezialitäten, frischer Fisch, Wurst und Fleisch vom Wild, frische Eier, leckere Marmeladen, Nudeln und Honig aus der Region, ein umfangreiches Frischesortiment an Bioobst- und Gemüse sowie Korb- und Bürstenwaren und passend zum einsetzenden Frühling natürlich auch Blühendes und Vogelhäuser wurden diesmal von etwa 15 Händlern feil geboten. Darüber hinaus konnten Biobrot und Brötchen erstanden werden, sowie fair gehandelter Kaffee.

Bio- und regionale Produkte

„Wir bemühen uns, immer mehr Bio- und insbesondere regionale Produkte anzubieten“, so Oehme. Ein weiterer wichtiger Gedanke spielt bei den Organisatoren eine große Rolle: „Es ist halt auch ein bisschen als Treffpunkt für die Bewohner des Stadtteils gedacht“, so Oehme. Am späteren Vormittag kommen immer öfter auch Familien mit Kindern, die sich hier treffen und auch schon mal die Zeit verschwatzen.

„Manchmal ist das wie ein kleiner Frühstückstreff“, verwies Oehme auf die Snack- und Kuchenangebote. „Es ist richtig schön, dass es wieder losgeht“, freute sich auch Marion Bertz. Sie als regelmäßige Besucherin des kleinen Marktes, hatte sich auch diesmal vorgenommen - obwohl ihr eigentlich die Zeit dazu fehlte - wenigstens kurz vorbeizuschauen.

„Die Stimmung hier ist immer gut“, sagte sie zur Mitteldeutschen Zeitung. Es sei immer wieder toll, sich hier zu treffen und auszutauschen. Dadurch werde der kleine Platz regelmäßig belebt. „Für mich ist das immer irgendwie, wie so ein unverabredeter Treffpunkt“, meinte Bertz. (mz)