Eltern resignierenNur noch vier Lehrer - Dessauer Grundschule schickt Klasse zum Lernen nach Hause

Sieben Wochen nach Schuljahresbeginn haben die 2.Klassen der Grundschule Kreuzberge in Dessau immer noch keinen richtigen Unterricht. Wie die Lage ist, was das Schulamt sagt und was die Eltern fordern.

Von Sylke Kaufhold Aktualisiert: 17.10.2022, 12:34
Schüler der Klassen 2a ud 2b protestieren zum zweiten Mal, denn sie haben immer noch zu wenige Lehrer.
Schüler der Klassen 2a ud 2b protestieren zum zweiten Mal, denn sie haben immer noch zu wenige Lehrer. (Foto: S. Böckelmann)

Dessau/MZ - Für die Klasse 2b der Grundschule Kreuzberge stand in dieser Woche Homeschooling im Stundenplan. Um in die Schule gehen zu können, gab es zu wenige Lehrer. Die Eltern sollten den Wochenarbeitsplan am Montag in der Schule abholen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.