Vorblick auf 2023

Kurt-Weill-Fest in Dessau lüftet Geheimnis - Dieser Pianist wird der neue Artist-in-Residence

Das Festival findet vom 24. Februar bis 12. März 2023 statt. Die Festivalmacher geben bereits einen Vorgeschmack auf eine Zeitreise in die 20er Jahre. Was Sebastian Knauer auszeichnet und worauf sich Besucher schon jetzt freuen können.

Von Heidi Thiemann Aktualisiert: 05.08.2022, 14:42
Pianist Sebastian Knauer wird Artist-in-Residence beim Kurt-Weill-Fest 2023. 2020 war bereits beim Fest und begleitete Schauspielerin Martina Gedeck.
Pianist Sebastian Knauer wird Artist-in-Residence beim Kurt-Weill-Fest 2023. 2020 war bereits beim Fest und begleitete Schauspielerin Martina Gedeck. Foto: Gründel

Dessau/MZ - Mitten in die Sommerpause, und damit vollkommen unverhofft, platzt eine Nachricht des Kurt-Weill-Festes Dessau hinein: Beim Festival 2023 wird der Pianist Sebastian Knauer Artist-in-Residence. Das haben die Festivalorganisatoren in sozialen Netzwerken verkündet. „Wir sind stolz einen so vielseitigen Künstler präsentieren zu können“, heißt es dort.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.