Offener Haftbefehl

Kontrolle auf Hauptbahnhof Dessau endet für 24-Jährigen in der JVA in Raßnitz

Die Bundespolizei bei einer Kontrolle.
Die Bundespolizei bei einer Kontrolle. Foto: Marc Müller/dpa

Dessau/MZ - - Einen offenen Haftbefehl hat am Donnerstag eine Streife der Bundespolizei auf dem Dessauer Hauptbahnhof vollstreckt. Die Beamten hatten gegen 11.15 Uhr auf dem Bahnsteig 3 einen Reisenden kontrolliert. Der Abgleich seiner Personalien mit dem Datenbestand der Polizei brachte einen Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau vom August dieses Jahres zum Vorschein.

Der 24-jährige Deutsche war im Juli 2021 wegen Leistungserschleichung zu einem Monat Freiheitsstrafe verurteilt worden. Da er sich trotz der ergangenen Ladung nicht dem Haftantritt gestellt hatte, wurde der Haftbefehl erlassen. Die Bundespolizisten nahmen den Mann fest und übergaben ihn an die Justizvollzugsanstalt Raßnitz.