Konter gegen AfD-Demo?

Konter gegen AfD-Demo?: Kirchenkreis Dessau ruft zu Mahnwache an Friedensglocke auf

Dessau-Roßlau - In Dessau stehen sich am Montag Friedensdemonstranten und Asylgegner gegenüber.

Unter dem Motto „Wir gedenken der Opfer von Krieg und Terror“ ruft der Kirchenkreis Dessau zusammen mit dem Netzwerk „Gelebte Demokratie“ am Montag, 5. September, 19 Uhr, an der Dessauer Friedensglocke zur einer Mahnwache auf.

Gedenken an Opfer des Bürgerkriegs in Syrien

Anlässlich des Weltfriedenstages wollen die Organisatoren an diesem Abend an die Opfer des Bürgerkriegs in Syrien erinnern. Zugleich sollen die Grausamkeiten und die Barbarei der IS-Terrormiliz aufs Schärfste verurteilt werden, die mit blutigen Anschlägen auch in Europa Angst und Schrecken verbreiten will.

Umso wichtiger sei es, „sich mit den traumatisierten Menschen, die diesem unsäglichen Leid entkommen sind, solidarisch zu erklären und sie in unserer Stadt willkommen zu heißen“, heißt es in einer Presseerklärung der Organisatoren.

AfD demonstriert zeitgleich gegen „Asylchaos“

Am Montag, 19 Uhr, hat auch die Dessau-Roßlauer AfD zu einer „Demo gegen Asylchaos und Terrorismus“ aufgerufen. Treffpunkt dafür ist am August-Bebel-Platz. Erwartet werden unter anderem Sachsen-Anhalts AfD-Landeschef Andrè Poggenburg und Armin-Paul Hampel, AfD-Landeschef von Niedersachsen. (mz)