Tierschutzverein

Kapazitätsgrenze erreicht: Über 100 Katzen warten im Tierheim Dessau auf Vermittlung

Die Einrichtung im Dessauer Norden kommt an ihre Kapazitätsgrenze. Es gibt rund 60 Kätzchen, die noch kein Jahr alt sind und 15 Katzenbabys, die zwölf Wochen nach ihrer Geburt ein neues Zuhause brauchen. Jetzt sendet das Tierheim einen Hilferuf.

Von Annette Gens Aktualisiert: 08.09.2021, 13:06
Das sind nur zwei quirlige Samtpfoten von vielen, um die sich Tierpflegerin Ute Rieche kümmert.
Das sind nur zwei quirlige Samtpfoten von vielen, um die sich Tierpflegerin Ute Rieche kümmert. (Foto: Annette Gens)

Dessau/MZ - Odette hat sich tief im Katzenhäuschen versteckt. Denn die vierjährige Samtpfote hat den siebten Sinn und ahnt wohl schon, dass sie am Dienstag dieser Woche vom Dessauer Tierheim in ein neues Zuhause zieht. Die getigerte Katze ist im Heim „Am Friedrichsgarten“ eine von 110. Viel zu viele für die Einrichtung, weshalb die Tierschützer nun einen Hilferuf gestartet haben.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >> REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.