Grundsteuer in Sachsen-Anhalt

Erst 20 Prozent der Erklärungen in Dessau-Roßlau eingegangen - Großer Hilfebedarf wegen Überforderung

Noch sechs Wochen haben die Einwohner von Dessau-Roßlau Zeit, ihre Grundsteuererklärung abzugeben. Das Dessauer Finanzamt hilft bei Problemen, die immer wieder auftreten. Wo es am häufigsten hakt.

Von Sylke Kaufhold 23.09.2022, 07:00
Über das Online-Portal Elster soll die Grundsteuererklärung abgegeben werden.
Über das Online-Portal Elster soll die Grundsteuererklärung abgegeben werden. (Foto: DPA)

Dessau/MZ - Noch sechs Wochen, dann müssen alle Grundstückseigentümer der Doppelstadt ihre Grundsteuererklärung zum Finanzamt geschickt haben.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.