Corona-Lage

Geimpfte Dessau-Roßlauerin stirbt mit Corona - 243 Neuinfektionen in der Stadt registriert

Aktualisiert: 04.03.2022, 14:57
243 Neuinfektionen registrierte das Dessau-Roßlauer Gesundheitsamt am Freitag.
243 Neuinfektionen registrierte das Dessau-Roßlauer Gesundheitsamt am Freitag. Foto: dpa

Dessau-Roßlau/MZ - In Dessau-Roßlau gibt es ein weiteres Todesopfer in Verbindung mit Covid-19 zu beklagen. Eine infizierte Patientin, die doppelt geimpft war und als genesen galt, starb im Klinikum. 51 weitere Corona-Patienten werden dort stationär behandelt. Drei von ihnen liegen auf der Intensivstation - ein Genesener und zwei Ungeimpfte.

Unterdessen registrierte das Gesundheitsamt am Freitag 243 Neuinfektionen von Personen zwischen sechs Monaten und 98 Jahren. Die Gesamtzahl der Infizierten seit Pandemiebeginn stieg auf 15.509.

Die Stadt macht unterdessen darauf aufmerksam, dass im Impfzentrum im Dessau-Center nun für jedermann Impfungen mit dem Totimpfstoff Nuvaxovid möglich sind. Die Priorisierung ist vom Land Sachsen-Anhalt aufgehoben worden. Termine dafür werden über die Hotlines 0340 204-2891 und 0340 204-2892 vergeben. In der kommenden Woche sind sie von Montag, dem 7. März bis Donnerstag, dem10. März in der Zeit von 8 bis 12 und von 13 bis 15.30 Uhr sowie am Freitag, dem 11. März von 8 bis 12 Uhr zu erreichen.