Energiekrise in Sachsen-Anhalt

Stadt Dessau-Roßlau und Händler halten an Weihnachtsbeleuchtung fest

Die Stadt Dessau und die Händler halten nichts von der Idee der Deutschen Umwelthilfe, auf Weihnachtsbeleuchtung zu verzichten. Der Weihnachtsmarkt findet statt, aber ohne eine echte Eisbahn.

Von Oliver Müller-Lorey 29.09.2022, 13:00
Dessau will - anders als von einem Umweltschutzverein gefordert - nicht auf Beleuchtung verzichten.
Dessau will - anders als von einem Umweltschutzverein gefordert - nicht auf Beleuchtung verzichten. (Foto: Thomas Ruttke)

Dessau-Roßlau/MZ - Der Vorschlag des Umweltschutzvereins „Deutsche Umwelthilfe“, weitgehend auf die Weihnachtsbeleuchtung zu verzichten, um Strom zu sparen, ist in Dessau-Roßlau durchgefallen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.