Energiekrise in Sachsen-Anhalt

Fernwärmekunden in Dessau tappen im Dunkeln - Wie hoch sind Kosten im Winter?

Wer in Dessau-Roßlau über Fernleitungen mit Wärme versorgt wird, weiß noch nicht, was künftig finanziell auf ihn zukommt. Zudem gibt es Kritik an der Effizienz der Technologie.

Von Thomas Steinberg 29.09.2022, 07:00
Die Idee, im Kraftwerk bei der Stromerzeugung anfallende Wärme zu nutzen, ist gut. Aber das System hat Tücken und ist nicht unumstritten.
Die Idee, im Kraftwerk bei der Stromerzeugung anfallende Wärme zu nutzen, ist gut. Aber das System hat Tücken und ist nicht unumstritten. Foto: Thomas Steinberg

Dessau-Roßau/MZ - Es wird teuer. So viel steht fest. Doch während Gaskunden der Dessauer Stadtwerke DVV wissen, was auf sie zukommt, tappen Bezieher von Fernwärme im Dunkeln. Neue Preisblätter für Fernwärme auf der Unternehmenswebsite? Fehlanzeige. In einer Pressemitteilung ist vage von einer fünfzigprozentigen Preiserhöhung die Rede.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.