Einsatz in der Nacht zum Freitag

Einsatz in der Nacht zum Freitag: Wohnmobil steht auf der plötzlich A9 bei Dessau in Flammen

Dessau - Auf der A9 bei Dessau ist in der Nacht zum Freitag ein Wohnmobil ausgebrannt. Die Insassen konnten sich vorher noch auf den nahegelegenen Rastplatz retten.

Auf der A9 bei Dessau ist in der Nacht zum Freitag ein Wohnmobil ausgebrannt. Die Insassen konnten sich vorher noch auf den nahegelegenen Rastplatz retten.

Die beiden 19-Jährigen waren gegen 22.20 Uhr in Richtung Berlin unterwegs, als kurz vor dem Rastplatz Mosigkauer Heide das hintere linke Rad des Mietfahrzeugs in Flammen aufging.

Durch das Paar aus Bayern wurde daraufhin die Polizei alarmiert, die zunächst versuchte, das Hinterrad mittels Feuerlöscher zu löschen. Als dies nicht gelang, wurde die Feuerwehr hinzugerufen und die Autobahn vollständig gesperrt.

Erst um  0.16 Uhr war die Autobahn wieder vollständig beräumt. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass die Bremse des Fahrzeugs festgefahren war  und durch die starke Wärmeentwicklung den Brand entfacht hat. (mz)