Auf regennasser Fahrbahn

Drei Unfälle in zehn Minuten - Autos rutschen auf A9 bei Dessau in die Leitplanke

Auf der A9 gab es drei Unfälle in kürzester Zeit.
Auf der A9 gab es drei Unfälle in kürzester Zeit. (Foto: Imago)

Dessau - Am Donnerstagnachmittag ereignete sich in der Zeit von 13:16 Uhr bis 13:26 Uhr mehrere Verkehrsunfälle auf der regennassen Fahrbahn der BAB 9 im Bereich der Anschlussstelle Vockerode.

Erst kam ein 58-jähriger Fahrer eines Pkw Skoda auf der Richtungsfahrbahn München rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Minuten später ereigneten sich zwei weitere Verkehrsunfälle auf der Richtungsfahrbahn Berlin. Eine 53-jährige Fahrerin eines Pkw VW kam rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Am Fahrzeug entstand Sachschaden und die Fahrerin blieb unverletzt.

Kurz darauf verlor ein 61-jähriger Fahrer eines Pkw Audi die Kontrolle über sein Fahrzeug und touchiert ein rechts fahrendes Fahrzeug. Der Pkw Audi kollidiert in der Folge mit der Leitplanke. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Alle drei Unfälle wurden unabhängig voneinander verursacht.