September war Eröffungstermin

Dessauer Synagoge wird erst mehrere Monate später fertig als geplant

Der Neubau der Synagoge wird unter anderem durch Fördermittel von 1,876 Millionen Euro finanziert.

Aktualisiert: 05.07.2022, 10:41
Synagoge Neubau jüdische Gemeinde Dessau
Synagoge Neubau jüdische Gemeinde Dessau (Foto: Thomas Ruttke)

Die neue Synagoge in Dessau wird voraussichtlich nicht wie geplant bis Rosch Haschana im September fertiggestellt. Die Einweihung werde vermutlich gegen Jahresende oder Anfang 2023 stattfinden, sagte ein Sprecher der jüdischen Gemeinde Dessau dem Evangelischen Pressedienst (EPD).

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >> REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.