Autobahnpolizei

Auf der Autobahn geparkt: 24-Jähriger schläft auf der A9 bei Dessau

Dessau - Lebensmüde oder einfach nur müde? Beamte der Autobahnpolizei haben am Mittwoch gegen 9.20 Uhr einen 24-jährigen Toyota-Fahrer „geweckt“.

Lebensmüde oder einfach nur müde? Beamte der Autobahnpolizei haben am Mittwoch gegen 9.20 Uhr einen 24-jährigen Toyota-Fahrer „geweckt“.

Der junge Mann hatte sein Auto hinter einen Schwertransport gestellt, der an der Anschlussstelle Dessau-Süd liegen geblieben war. Als die Beamten sich das Auto näher ansahen, fanden sie den Fahrzeugführer mit dem Kopf auf dem Lenkrad liegend.

Gegenüber den Beamten gab der Mann an, eine Pause gemacht zu haben, da er müde sei. Gegen den 24-Jährigen wird nun ermittelt. "Das Parken auf der Autobahn" kann laut Polizei mit einem Bußgeld von 70 Euro geahndet werden. (mz)