Rastplätze rund um Dessau getestet

A9-Parkplätze rund um Dessau-Roßlau erhalten Prädikat „sehr gut“ - Was Straßenwärter bei ihrer Arbeit erleben

Ein Automobilclub hat die Rastplätze rund um Dessau getestet und für sehr gut befunden. Dafür verantwortlich sind 25 Mitarbeiter der Autobahnmeisterei. Sie bekommen manchmal Lob und werden häufig beschimpft, arbeiten zwar an der frischen Luft aber müssen manchmal auch menschliche Exkremente in Beuteln und Flaschen wegräumen. Was treibt die Männer an?

Von Oliver Müller-Lorey 21.05.2022, 09:00
Die Toilettenhäuschen entlang der A 9 wurden künstlerisch gestaltet. Das soll illegale Sprayer abhalten.
Die Toilettenhäuschen entlang der A 9 wurden künstlerisch gestaltet. Das soll illegale Sprayer abhalten. (Foto: Thomas Ruttke)

Dessau-Roßlau/MZ - Wenn auf langen Autofahrten die Blase drückt, beginnt so mancher Autofahrer abzuwiegen: Rechts ran auf einen der Parkplätze fahren, wo eine Toilette Erleichterung verspricht oder durchhalten, bis das Ziel erreicht ist. Denn viele Parkplatz- und insbesondere WC-Anlagen entlang von Autobahnen haben keinen guten Ruf, sind dreckig, düster, zum Teil auch gefährlich.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<