2.500 Euro Schaden

Zu spät gesehen: 25-Jähriger fährt bei Brehna in Unfallstelle auf

21.01.2022, 14:57
Eine Unfallstelle wird abgesichter (Symbolbild)
Eine Unfallstelle wird abgesichter (Symbolbild) (Foto: picture alliance / dpa)

Brehna/MZ - Eine 33-jährige VW-Fahrerin ist am Freitag mit ihrem Pkw ins Rutschen geraten. Wie die Polizei mitteilt, fuhr sie gegen 4.30 Uhr in Brehna, aus Richtung B100 kommend, auf der B183a, als sie in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und eine Leitplanke streifte.

Die VW-Fahrerin hielt am Fahrbahnrand und sicherte sofort die Unfallstelle. Wenige Minuten später näherte sich im Gegenverkehr ein 25-jähriger VW-Fahrer, der die Gefahrenstelle allerdings zu spät erkannte und auf das dort wartende Fahrzeug auffuhr. Die Gesamtschadenshöhe: circa 2.500 Euro.