Werte-Union

Werte-Union: Ex-Verfassungsschützer Maaßen will in Sachsen-Anhalt Bilanz ziehen

Halle (Saale) - Vor einem Jahr setzte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen an die Luft, seither ist der Geschasste als Kritiker vor allem von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) unterwegs. Am 9. November will er in Sandersdorf-Brehna (Anhalt-Bitterfeld) ...

29.10.2019, 19:05

Vor einem Jahr setzte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen an die Luft, seither ist der Geschasste als Kritiker vor allem von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) unterwegs. Am 9. November will er in Sandersdorf-Brehna (Anhalt-Bitterfeld) sprechen.

Veranstalter ist die Werte-Union - eine kleine konservative Gruppe innerhalb der Union. „30 Jahre Mauerfall - wo steht Deutschland heute?“, lautet das Thema seiner Rede. Mit dabei sind auch der Bundesvorsitzende der Werte-Union, Alexander Mitsch, Landeschef Ingo Gondro sowie die frühere DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld (SED, später Bündnis 90/Grüne, heute CDU).

Ex-Geheimdienstchef Maaßen hat nach der Thüringen-Wahl Merkel zum Rücktritt aufgefordert. Wegen ihr habe die Union bereits die 13. Wahl verloren, schrieb er bei Twitter: „Das reicht, Frau Merkel!“ Seinen Posten hatte er verloren, nachdem er von „linksradikalen Kräften in der SPD“ gesprochen hatte. (mz)