Unterstützung der Gastronomie

Unterstützung der Gastronomie: Wenn der Bürgermeister von Muldestausee seinen Burger bringt

Bitterfeld - Kreationen vom Bürgermeister kommen auf dem Pick-up.

Die Cowboy-Ausstattung hat Ferid Giebler schon bestellt. Hut, Jacke und Stiefel aus dem Wilden Westen braucht Muldestausees Bürgermeister, wenn er am 12. März zum Burger & Bier-Boten wird.

Um auf die schwierige Lage der Gastronomen aufmerksam zu machen, hat sich Giebler mit Maxi Beuster vom Restaurant Seensucht etwas ausgedacht: Die Ami-Box mit Burger, Ribbs und Bier, die man im Lokal bestellen kann, wird an jenem Tag aufgemotzt: Drin ist Gieblers Burgermeister-Burger, den er vor einem Jahr wie drei weitere Bürgermeister unter dem Namen „Fleisch ist mein Gemüse“ kreierte.

„Mit viel Fleisch, Bacon, Cheddar und Barbecuesoße - das passt doch zur Ami-Box“, so Giebler. Er liefert von 15 bis 21 Uhr auf einem Pick-up die Vier-Personen-Box mit vier Burgern, Krautsalat, Chilli-Chees-Fries und American Apfelkuchen sowie Caramel-Popcorn aus. „Dazu gibt’s Bier und Countrymusik“. Pro Box fließen fünf Euro in die Instandsetzung der Sonnenuhr an der Grundschule Gossa. (mz/cze)

Bestellung für den 12. März unter Tel.: 0174/3010500. Box kostet 99 Euro.