Umstrittenes Vorhaben in Sandersdorf

Umstrittenes Vorhaben in Sandersdorf: Infoabend zum Solarpark „Forstgut Köckern“

Sandersdorf - In der Sandersdorfer Ballsporthalle findet am Dienstagabend, 19 Uhr, eine Einwohnerversammlung zum geplanten Solarpark „Forstgut Köckern“ statt. Am Köckernsee will ein Investor ein 30 Megawatt Photovoltaik-Feld errichten. Das Vorhaben ist umstritten, Kritiker befürchten drastische Einschnitte in die Natur. Erst am Sonntag hatte sich eine Bürgerinitiative gegen den geplanten Solarpark ...

Von Stefan Schröter

In der Sandersdorfer Ballsporthalle findet am Dienstagabend, 19 Uhr, eine Einwohnerversammlung zum geplanten Solarpark „Forstgut Köckern“ statt. Am Köckernsee will ein Investor ein 30 Megawatt Photovoltaik-Feld errichten. Das Vorhaben ist umstritten, Kritiker befürchten drastische Einschnitte in die Natur. Erst am Sonntag hatte sich eine Bürgerinitiative gegen den geplanten Solarpark gegründet.

Ob das Projekt umgesetzt wird, ist noch offen. Bei der vergangenen Stadtratssitzung stimmte zwar eine knappe Mehrheit für das Vorhaben. Dabei würde die Kommune offenbar mit einer Zahlung von drei Millionen Euro profitieren, sofern das Solarfeld entsteht.

Aber als nächstes müsste die Kommune einen Vertrag mit dem Investor abschließen. Dazu sollte eigentlich am Donnerstag im Stadtrat eine Entscheidung fallen, doch laut Bürgermeister Andy Grabner (CDU) wird die Abstimmung vertagt, da Vertragsdetails noch geklärt werden müssten. Darüber informierte Grabner am Montag im Hauptausschuss. (mz)