Neue Bestelllösung

Orwo aus Wolfen bietet nun auch Fotoabzüge per WhatsApp an - mit Einschränkungen

Bei den Wolfenern von Orwo Net können jetzt auch Fotoabzüge per WhatsApp bestellt werden.
Bei den Wolfenern von Orwo Net können jetzt auch Fotoabzüge per WhatsApp bestellt werden. (Foto: Orwo Net)

Wolfen/MZ - Beim Wolfener Fotolabor Orwo Net kann man ab sofort Fotoabzüge auch per WhatsApp bestellen. Ein Chatbot unterstützt die Nutzer dabei bei der Auswahl der Produktes und der abschließenden Zahlung per PayPal.

Kleinformatige Fotoabzüge, Tassen, Aufsteller und Wandbilder möglich

„Das Produktspektrum umfasst neben Fotoabzügen auch Tassen, Aufsteller sowie Wandbilder“, heißt es in einer Mitteilung des Konzerns. Nachdem man die Bilder eingesendet habe, bekomme man eine Vorschau der Produktes und kann dann bestellen.Die automatische WhatsApp-Komprimierung würde ohne Qualitätsverlust einhergehen.

Das stimmt aber nur zum Teil: Je nach Motiv und Kontrast der Bilder ist technisch bedingt mit Komprimierungsartefakten zu rechnen, zudem wird die Auflösung - also die Zahl der Pixel der Fotos - verringert. Wohl auch deshalb werden bei Orwo Net nur kleinformatige Produkte angeboten - das größte ist ein Holzaufsteller mit 13x18 Zentimetern. Für bessere Qualität oder großflächigere Produkte wie etwa Poster empfiehlt sich weiterhin der Direktupload auf der Webseite.

Mehr als 58 Millionen potentielle Kunden in Deutschland

Dennoch setzt man auf diese neue Möglichkeit, um dem Nutzungsverhalten der Kunden entgegen zu kommen: Weltweit hat WhatsApp nach eigenen Angaben rund 2 Milliarden Nutzer, allein in Deutschland waren es im November 2019 laut Facebook schon 58 Millionen Nutzer: „Nahezu jedes Alter ist unter den WhatsApp-Usern vertreten. Genau deshalb hat die Orwo Net GmbH diese Bestelllösung für ihre Kunden entwickelt“, man wolle den Bestellvorgang damit weiter vereinfachen. Gezahlt werden kann aktuell nur per Paypal. Andere Methoden werden nicht angeboten.

Wer sich selbst ein Bild vom neuen Dienst machen möchte, findet alle weiterhin Infos unter www.pixelnet.de/whatsaphoto. Auch andere Fotoanbieter experimentieren inzwischen mit der neuen Technik und bieten ähnliche Services mit leicht anderen Foto-Produkten an. So etwa Foto-Premio oder Focal Foto.