Nach Bitterfelder Vorbild

Nach Bitterfelder Vorbild: Haben Juwelier-Diebe in Hohenmölsen erneut zugeschlagen?

Bitterfeld/Hohenmölsen - Eineinhalb Wochen nach einem Raub in einem Bitterfelder Juweliergeschäft haben unbekannte Täter im Süden von Sachsen-Anhalt nach der gleichen Methode zugeschlagen:  In Hohenmölsen im Burgenlandkreis sind Unbekannte in der Nacht zu Freitag in ein dortigen Juweliergeschäft eingebrochen und haben Schaden in unbekannter Höhe ...

Eineinhalb Wochen nach einem Raub in einem Bitterfelder Juweliergeschäft haben unbekannte Täter im Süden von Sachsen-Anhalt nach der gleichen Methode zugeschlagen:  In Hohenmölsen im Burgenlandkreis sind Unbekannte in der Nacht zu Freitag in ein dortigen Juweliergeschäft eingebrochen und haben Schaden in unbekannter Höhe verursacht.

Wie die Polizei mitteilt, waren sechs maskierte Personen an dem Einbruch beteiligt. Diese waren bei ihrer Ankunft am Laden auf zwei Audis verteilt.

Eines der Fahrzeuge wurde in die Front des Geschäftes gesteuert. Wie in Bitterfeld.  Anschließend stahlen die Täter  Wertgegenstände aus dem Laden. Dann flüchtete die Gruppe im zweiten Fahrzeug in unbekannte Richtung.

Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

In Bitterfeld war der Schaden auf mindestens 100.000 Euro geschätzt worden. Der Raub war mit einer Kamera gefilmt worden. (mz)