Jagd in Bitterfeld

Jäger werden jünger und weiblicher - was Schüler beim „Grüne Abitur“ lernen

Bei der Kreisjägerschaft Bitterfeld hat ein neues Ausbildungsjahr begonnen. Sechs Monate ist jedes Wochenende für die Jagdschüler verplant. Auch zwei junge Frauen wollen ihren Schein machen.

Von Andrea Dittmar 21.11.2022, 12:00
Obmann Thomas Franke (2.v.l.) weist die Schüler in den Gebrauch der Flinte ein. Denn Schießen ist Voraussetzung für die Prüfung.
Obmann Thomas Franke (2.v.l.) weist die Schüler in den Gebrauch der Flinte ein. Denn Schießen ist Voraussetzung für die Prüfung. Fotos: Andrea Dittmar

Frassdorf/Bitterfeld/MZ - Büchse, Dackel, Lodenjacke: So sieht der klischeehafte Jäger aus. Doch das Bild wandelt sich, auch bei der Kreisjägerschaft Bitterfeld.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.