Dreister Trickdiebstahl

Griff ins Portemonnaie - 78-Jährige wird in Bitterfeld nach dem Bezahlen bestohlen

13.10.2021, 15:53
Eine Supermarktkasse.
Eine Supermarktkasse. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Bitterfeld/MZ - Eine 78-Jährige ist am Mittwochvormittag in Bitterfeld Opfer eines dreisten Trickdiebstahls geworden. Nachdem die Seniorin gegen 9 Uhr in einem Supermarkt in der Bitterfelder Auenstraße ihre Waren an der Kasse bezahlt hatte, wollte sie das Wechselgeld in ihrer Geldbörse verstauen.

In diesem Moment kam eine ihr unbekannte männliche Person auf sie zu und wollte etwas Kleingeld in das Münzfach ihres Portemonnaies legen. Dabei muss der Täter geschickt mehrere Geldscheine entnommen haben, so die Polizei. Der Mann entfernte sich in Richtung Parkplatz. Der Seniorin ist ein finanzieller Schaden im unteren zweistelligen Bereich entstanden.

Die Polizei mahnt zur besonderen Vorsicht und Wachsamkeit, insbesondere bei Menschenansammlungen in Einkaufsmärkten. Diebe beobachten hier ihre Opfer lange und genau und suchen die körperliche Nähe, um unauffällig und unbemerkt an Beute zu kommen. Die Polizei rät: Achten Sie in unübersichtlichen Situationen noch stärker auf ihre Wertsachen.