Corona-Update

Frau aus Bitterfeld-Wolfen gestorben - Novavax-Impfung gegen Corona für alle freigegeben

03.03.2022, 16:18
Eine Atemschutzmaske (Symbolbild)
Eine Atemschutzmaske (Symbolbild) (Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild)

Anhalt-Bitterfeld/MZ/CZE - Im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ist erneut ein Mensch im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung gestorben. Laut Kreissprecher Udo Pawelczyk handelt es sich dabei um eine Frau aus Bitterfeld-Wolfen. „Seit Ausbruch der Pandemie sind damit insgesamt 326 Menschen aus unserem Landkreis an oder mit Corona gestorben“, so der Sprecher.

Die Zahl der Neuinfektionen bleibt unverändert hoch. Am Donnerstag wurden 623 neue Fälle gemeldet. Auch am Vortag hatte die Zahl über 600 gelegen. Gleichzeitig ist die Sieben-Tage-Inzidenz weiter gestiegen. Laut dem Robert Koch-Institut liegt sie aktuell bei 1.227,0. Das ist trotzdem der niedrigste Wert aller Landkreise und kreisfreien Städte in Sachsen-Anhalt.

Das Land Sachsen-Anhalt am Donnerstag die Impfpriorisierung für den Impfstoff von Novavax aufgehoben. Nunmehr können alle Impfwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, über das Online-Buchungsportal oder über die Rufnummer 0391/24369971 beginnend jeweils 14 Tage im Voraus Termine für folgende Tage buchen: 24.03./25.03./30.03. und 31.03. Ab 4.04.2022 können täglich Termine gebucht werden.