Teurer Lückenschluss am Deich

Eine Spundwand soll den Hochwasserschutz an der Mulde in Raguhn komplettieren

120 Meter Wand aus Stahl sollen samt Nebenarbeiten 800.000 Euro kosten. Was das Vorhaben so extrem teuer macht.

Von Ulf Rostalsky 24.11.2022, 08:00
Auf 120 Meter Länge werden in Raguhn Stahlelemente in die Erde getrieben. Die Spundwand soll den Hochwasserschutz komplettieren.
Auf 120 Meter Länge werden in Raguhn Stahlelemente in die Erde getrieben. Die Spundwand soll den Hochwasserschutz komplettieren. (Foto: André Kehrer)

Raguhn/MZ - Anfang des Jahres fielen Bäume und Sträucher. Monate später rückten Bagger an und ebneten das Gelände in unmittelbarer Nachbarschaft des Muldewehrs in Raguhn ein. Jetzt werden mit schwerer Technik Metallteile in die Erde gerammt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.