Pony-Power

Die Antike lebt bei Events der Region: Der „Ben Hur“ aus Zschepkau nimmt nach Corona wieder Fahrt auf

Römerwagenlenker Hans-Joachim Bach startet nach zwei Jahren Pandemie-Pause wieder durch. Sein Terminkalender ist gut gefüllt.

Von Sylvia Czajka 22.05.2022, 12:00
Hans-Joachim Bach steckt mitten in den Vorbereitungen für die Römerwagen-Saison.
Hans-Joachim Bach steckt mitten in den Vorbereitungen für die Römerwagen-Saison. (Foto: André Kehrer)

Zschepkau/MZ - Ben Hur hat die Haare schön. Corona hat sie in aller Stille wachsen lassen - auf 60 Zentimeter Länge. Jetzt weht seine „Mähne“ wieder im Wind, wenn der stolze Lenker des Römerwagens mit seinen Ponys Flaconi, Gajko und Wastel ins Rennen startet. Endlich! Die Antike lebt auch im 21. Jahrhundert weiter. Der Zschepkauer ist dafür ein lebender Beweis. Tschüss Pandemie! Heil Cäsar!

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<