Glückliche Rettung

Bewusstlos im Schilf - Vermisster Mann an der Goitzsche von Feuerwehrkamerad gefunden

Von Michael Maul
Eine vermisste Person in der Goitzsche hat am Samstagabend zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt.
Eine vermisste Person in der Goitzsche hat am Samstagabend zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. (Foto: Michael Maul)

Bitterfeld - Mit einem Großaufgebot an Rettungskräften wurde am Samstagabend in der Goitzsche eine vermisste Person lebend aufgefunden. Der Mann war nach dem Baden nicht zu seiner Familie zurückgekehrt, woraufhin die Rettungsleitslelle informiert wurde.

Kameraden der Feuerwehren aus Bitterfeld und Wolfen-Nord, die DLRG Ortsgruppe Wolfen mit Tauchern sowie Polizei mit Hubschrauber und Rettungsdienst waren ab 21 Uhr am Strand der Goitzsche in Höhe des so genannten Spargelfeldes angerückt, um den Vermissten zu suchen. Zeitweise waren zwischen Villa, Stadthafen und Sandstrand am Stadion vier Boote im Einsatz. Von der Drehleiter der Ortsfeuerwehr Bitterfeld wurde die Goitzsche per Fernglas abgesucht.

Ein Kamerad der Bitterfelder Wehr, der den Uferbereich im Schilf absuchte, entdeckte schlielich den Mann, der bewusstlos  war. Für ihn wurde ein Notarzt per Hubschrauber eingeflogen. Der Mann wurde in den bereit stehenden Rettungswagen transportiert und anschließend ins Bitterfelder Krankenhaus gebracht. (mz)