Auf frischer Tat ertappt

Auto in Bitterfeld geknackt - Zunächst gestellter Dieb flüchtet zu Fuß

Als in der Nacht in Bitterfeld ein Mann sein Auto nutzen will, staunt er nicht schlecht, wer da hinterm Lenkrad sitzt. Die Flucht kann jedoch nicht verhindert werden.

21.09.2022, 15:23
Zwar konnte der Autodieb auf frischer Tat ertappt werden, die Flucht gelang ihm dennoch.
Zwar konnte der Autodieb auf frischer Tat ertappt werden, die Flucht gelang ihm dennoch. (Foto: dpa)

Bitterfeld/MZ - Auf frischer Tat ist ein Dieb am Donnerstag in Bitterfeld ertappt worden. Laut Polizei hatte ein 45-Jähriger seinen Mercedes-Benz gegen 2 Uhr in der Walther-Rathenau-Straße abgestellt.

Als er circa 30 Minuten später zu seinem Fahrzeug zurückkam, bemerkte er, dass eine Tür einen Spaltbreit geöffnet war und eine sich ihm unbekannte Person im Innenraum befand, die sich an der Lenkradverkleidung zu schaffen machte. Der Täter hatte offenbar nicht mit der schnellen Rückkehr des 45-Jährigen gerechnet und war sichtlich erschrocken.

Als er fluchtartig das Fahrzeug verlassen wollte, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern, wobei der Täter zu Boden stürzte. Er kam jedoch recht schnell wieder auf die Beine und rannte in Richtung Bahnhof davon.

Er war circa 25 Jahre alt, sehr groß, schlank, mit dunkelblonden kurzen Haaren, bekleidet mit einer dunklen Jacke. Aus dem Fahrzeug nahm er persönliche Papiere des Nutzers mit. Die Schadenssumme: ungefähr 200 Euro.