Medizinische Versorgung vor Ort

Aufwind für Bitterfeld: Landtag votiert für Frauenklinik und Geburtshilfe

Außerdem soll der Rechtsstreit zwischen Landkreis und Landesverwaltungsamt vorerst ruhen. Welche Hürden bis zur ersten Geburt bleiben.

Von Ulf Rostalsky 23.06.2022, 13:00
Für die komplette Wiederinbetriebnahme der Frauenklinik samt Geburtshilfe in Bitterfeld gibt es Hoffnung.
Für die komplette Wiederinbetriebnahme der Frauenklinik samt Geburtshilfe in Bitterfeld gibt es Hoffnung. Foto: André Kehrer

BITTERFELD/MZ - Die Mitglieder des sachsen-anhaltischen Landtags haben am Mittwochabend ein deutliches Signal für die Notwendigkeit der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Bitterfeld gesetzt und für deren Bestand votiert.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<