Technologie- und Gründerzentrum Bitterfeld-Wolfen

30 Jahre Platz zum Gründen: Trotz Kritik ging es am TGZ immer weiter

Beim Jubiläum kommen Wegbegleiter des Technologie- und Gründerzentrums zu Wort, ebenso aktuelle Mieter. Wie der Blick in die Zukunft aussieht.

Von Andrea Dittmar 22.11.2022, 15:00
Zum Jubiläumsabend hatte das TGZ langjährige Unterstützer, ansässige Firmen und politische Entscheider geladen.
Zum Jubiläumsabend hatte das TGZ langjährige Unterstützer, ansässige Firmen und politische Entscheider geladen. (Foto: André Kehrer)

Wolfen/MZ - „I did it my way“ (Ich habe es auf meine Art getan): So wurde am Freitag musikalisch die Geschichte des Technologie- und Gründerzentrums (TGZ) Bitterfeld-Wolfens besungen. Vor 30 Jahren erfolgte dessen Gründung, die am Freitag gefeiert wurde.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.