Lockerungen

2G ist Geschichte: Im Altkreis Bitterfeld dürfen wieder alle shoppen gehen

Die oft kritisierte Regelung wurde in der Nacht auf Freitag abgeschafft. Einzelhändler hoffen nun auf wieder steigende Umsätze und appellieren an ihre Kunden, vor Ort zu kaufen.

22.02.2022, 08:00
Im Wolfener Geschäft City-Sport Wilke bereitet Andrea Wilke sich darauf vor, wieder mehr Kunden begrüßen zu können.
Im Wolfener Geschäft City-Sport Wilke bereitet Andrea Wilke sich darauf vor, wieder mehr Kunden begrüßen zu können. (Foto: André Kehrer)

Brehna/Wolfen/MZ/RMA - 2G ist Geschichte. Seit Freitag haben wieder alle Menschen - Geimpfte wie Ungeimpfte - Zutritt zu Geschäften, die nicht allein der Grundversorgung dienen. Was nun außerdem entfällt, ist die Nachweispflicht - für Geimpfte, Genese wie auch für alle Anderen. Was bestehen bleibt, sind das Abstandsgebot und die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Dass es nun doch so schnell ging, überrascht viele.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.