FreizeitZirkus „Salto“ macht Halt auf der Bernburger Töpferwiese

Hundeshow, Feuerschlucker und große Schlangen. Artisten bieten buntes Programm für Groß und Klein.

Von Sebastian Möbius 10.06.2022, 17:45
Die vier Araberpferde sind eine der Hauptattraktionen der Show.
Die vier Araberpferde sind eine der Hauptattraktionen der Show. Foto: Pülicher

Bernburg/MZ - Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause heißt es „Endlich wieder Zirkus“. So lautet das Motto des Wanderzirkus „Salto“ aus dem niedersächsischen Aurich, der seit Donnerstag erstmals Vorstellungen auf der Bernburger Töpferwiese gibt.

„Wir freuen uns, wieder loslegen zu können. Wir haben die Pandemie nur aufgrund von Spenden überlebt“, sagt Mitarbeiterin Michelle Sperlich.

Clowns und Messerwerfer

In Bernburg erwartet die Besucher bis Sonntag, 19. Juni, ein vielfältiges Programm. Vier Araberpferde, trainiert von Dustin Urban, präsentieren Kunststücke in der 1.000 Menschen fassenden Manege. Exotische Vorführungen von Alpakas, Kamelen und Dromedaren werden mit einer Ziegen- und Hundeshow abgerundet. „Die drei Strolche führen zusammen mit den Ziegen Kunststücke vor, die vor allem die Kinder begeistern werden“, so Michelle Sperlich. Zudem gibt es eine Vorführung mit den zwei Netzpython-Damen Anna und Klara, die eine Länge von bis zu sechs Metern haben.

Für Humor während der Show sorgen die zwei Clowns „Banane“ und „Pepino“. Zudem gibt es am Trapez Luftakrobatik, Seiltänzerinnen führen in schwindeliger Höhe Tricks vor. Anthony Urban präsentiert brandgefährliche Kunststücke als Feuerschlucker und es werden dem Publikum gefährliche Tricks von professionellen Messerwerfern gezeigt. „Wir wollen mit unserem Programm Familien ansprechen. Klein und Groß kommen bei uns definitiv auf ihre Kosten“, sagt Michelle Sperlich.

Vorstellungen sind am Samstag ab 14 und 17 Uhr, am Sonntag ab 11 und 14 Uhr sowie am Montag ab 16 Uhr. Weiter geht es am Freitag, 17. Juni, ab 16 und 18.30 Uhr sowie am Samstag, 18. Juni, ab 14 und 17 Uhr und am Sonntag, 19. Juni, ab 11 Uhr. Der Eintritt liegt bei zwölf Euro für Erwachsene und zehn Euro für Kinder.