Kommunalpolitik

Warum sich die Alslebener über neue Parkplätze freuen können

Über eine Million Euro sind in drei Projekte geflossen. Weshalb noch nicht alle Arbeiten abgeschlossen worden sind.

Von Carsten Roloff 20.05.2022, 10:00
Allein in die Umgestaltung des Neumarktes flossen über 910.000 Euro.
Allein in die Umgestaltung des Neumarktes flossen über 910.000 Euro. Foto: Engelbert Pülicher

Alsleben/MZ - Die Mitglieder des Bauausschusses der Stadt Alsleben verlegten ihre turnusmäßige Sitzung ausnahmsweise mal vom Saal im Rathaus an die frische Luft. Beim kleinen Rundgang mit Mandy Konew, Fachbereichsleiterin Bau der Verbandsgemeinde Saale-Wipper inspizierten die Mitglieder den Neumarkt, den Springbrunnen und die Scheunenstraße. Alles Projekte, die mit Hilfe von Fördermitteln gestemmt werden konnten. Das Kostenvolumen beläuft sich dabei auf mehr als eine Million Euro.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<