Erinnerung

Volkmar Günther aus Bernburg besitzt einmalige Rarität - die Eröffnungsurkunde vom Indianerdorf

Vor 50 Jahren wurde die Freizeitattraktion eröffnet. Der Bernburger Volkmar Günther hat die originale HO-Urkunde. Die hat einen besonderen Platz an seiner Bernburg-Wand.

Von Katharina Thormann 03.10.2022, 08:00
Volkmar Günther aus Bernburg besitzt die Eröffnungsurkunde des Indianerdorfs, das vor 50 Jahren seine Taufe erlebte.
Volkmar Günther aus Bernburg besitzt die Eröffnungsurkunde des Indianerdorfs, das vor 50 Jahren seine Taufe erlebte. Foto: Engelbert Pülicher

Bernburg/MZ - Betritt man den Hobbyraum von Volkmar Günther in Bernburg, bleibt der Blick automatisch an dieser einen besonderen Wand hängen. Nicht wegen des Tapetenmusters, sondern wegen dem, was dort hängt. Nämlich eine Rarität, die es so wahrscheinlich kein zweites Mal in der Saalestadt gibt. Denn der Bernburger ist im Besitz der offiziellen Urkunde, die die Stadt an die HO zur Eröffnung des Indianerdorfes an der Röße vor genau 50 Jahren überreicht hat.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.